Mittwoch, 22. Dezember 2010

Vom schenken und lächeln




Heute morgen hat meine Tochter das Rollo in ihrem Zimmer ein wenig hochgezogen, mit der Begründung, das das Christkind sonst den Wunschzettel, der an der Scheibe klebt nicht lesen kann. Valentin hat seiner Schwester ein Paar Perlensteckvorlagen in den Adventskalender gesteckt. Emma hat sich so gefreut das sie nicht mal frühstücken konnte. Diese kleinen Gesten meiner Kinder erden mich immer wieder. Sie machen mir klar das es an Weihnachten um so viel mehr geht als ums Rumreichen von Dingen die sowieso kein Mensch braucht. Es geht darum anderen eine Freude zu machen. Dabei ist es ganz egal, ob man selber ans Christkind glaubt oder das nur tut um Mama ein Fettes Lächeln aufs Gesicht zu zaubern oder man Steckperlenbilder selber nicht für den Nabel der Welt hält. Die Hauptsache ist das Gefühl was man damit vermittelt.
Das Gefühl jemandem eine echte Freude zu machen, jemanden lächeln sehen. Das ist doch das wahre Weihnachten. Ich bin so froh das ich das erleben kann.
Dieses Jahr gibt es von uns nur Geschenke an Menschen für die ich etwas wirklich passendes gefunden haben (und das meist auch noch ganz zufällig) oder die mir wirklich etwas ganz besonderes bedeuten. Ich nehme mir ein Beispiel an meinen Kindern und verschenke lieber das Lächeln und das wahre Weihnachten.
Alles Liebe Martina

Kommentare:

  1. Ich bin auch dankbar dafür, mit meinem sich immer wieder aufrappelnden Vater noch Weihnachten feiern zu können (und seinen Geburtstag an Heiligabend ;)
    Ich wünsche dir und deiner Familie eine wunderschöne Weihnachtszeit!
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Martina! Vielen Dank, dass Du es immer wieder schaffst mich zum Lächeln zu bringen. Ich freue mich so sehr über meinen wunderschönen Armreif, der mich nun immer begleitet (habe ihn gestern nicht mehr abbekommen, weil meine Hand beim Kochen so dick wurde). Und tausend Dank, dass Du mir geholfen hast, dass meine Mutter sprachlos vor Freude über ihr Weihnachtsgeschenk war - sie ist total glücklich über ihr Geschenk!
    Ich wünsche Dir und Deiner Familie eine wunderschöne froehliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr und hoffentlich bis bald, sei herzlichst umarmt - deine Bea

    AntwortenLöschen