Montag, 3. Januar 2011

Alles auf Null






Nach ein paar sehr sehr ruhigen tagen melde ich mich, wenigstens halbwegs zurück. Offiziel bin ich noch im Urlaub.
Immerhin schon wiedermal halbwegs mit einem Auge in der Welt angekommen. Zwischen den Jahren und kurz danach, habe ich mich eingeigelt. Mich an den Nordpol der sozialen Welt begeben und mich um nichts gekümmert als ums Kinder küssen und kitzeln, ums geküsst werden und ein ganz wenig auch ums Essen. (GANZ WENIG - klar gell).
Diese Zeit erscheint mir immer so wertvoll, vielleicht auch nur weil der ganze Rest viel zu voll ist mit Terminen und dem ganzen Huckpack an Verpflichtungen. Am Anfang ist es fast wie eine Art Entzug, keine Termine, keine Zeiteinteilung für die nächsten Tage, keine "schaffeichdasinderfünfminutenpause Fragerei".
Sich ganz bewusst frei zu machen und nicht ans Handy zu gehen (seit gestern hat sowieso niemand mehr angerufen) ist so eine grosse Kraft das ich auch das neue Jahr wirklich glücklich willkommen heißen kann.
Und nun werde ich mich die nächsten Tage mal L A N G S A M rantasten ans komunizieren. Also nicht böse sein das es von mir nur so wenig Feedback in jeder Form gab. Susi ich denke jeden Tag an euch.
Alles Liebe Martina

Kommentare:

  1. Oh ja, ich genieße diese Tage zwischen den Tagen auch immer sehr!
    Und ganz langsam strecke ich auch meine Fühler wieder aus und möchte mich ganz herzlichst für die lieben Grüße bedanken :-)

    Einen ganz lieben Gruß von
    myriam.

    AntwortenLöschen
  2. Dein Schmuck ist super schön!
    Happy new year!

    AntwortenLöschen
  3. Du hast ja so recht, so habe ich das auch gemacht! Schau mal auf mein Blog, da kannst du dir was abholen, ich hoffe du freust dich! Deine Fotos sind herzerwärmend, obwohl es sich um Eiskristalle handelt! Superschön!
    Liebe Grüße und alles Liebe für 2011
    Sandra

    AntwortenLöschen