Dienstag, 31. Januar 2012

Erfrischung PUR klar nee?




... trotzdem, ich mag den Winter nicht. Mir ist kalt, meine Finger sind immer kalt, ganz zu schweigen von meinen Füssen.

Ziehe ich mir dann all das an was mich warm macht kann ich mich nicht mehr bewegen. Winter ist einfach nicht mein Wetter (Schnee und Ruhe hin oder her) Früher mochte ich ihn ganz gern, war ich auch noch weit entfernt von Scheibe frei kratzen, Zimmerlüften bei Minus 8 !!! Grad (Brrrrr...) und Ladentürfreischaufeln (auch bei Minus 8 Grad. Herrgott ist das kalt, wenn ich nur dran denke).

Als Kinder war Winter nur verbunden mit Schneeballschlacht, Schlittenfahren und Iglu bauen (ja in Thüringen konnten wir Prima Iglus bauen). Sind wird dann nass (komischerweise fast nie frierend) nachhause gerutscht war schon ein heißes Fussbad mit Salz bereitgestellt und ein Kakao.

Doch die Zeiten ändern sich.
Welchen Vorteil, gibt es denn bitte schön als Erwachsener im Winter?
Da fällt mich nur einer ein ein ganz kleiner. Wenn man die Kinder ansieht wie sie mit roten Backchen nachhause kommen während man Kakao kocht und das Fußbad einläst dann scheint der Winter gar nicht so schlecht.

Alles Liebe Martina (Die heute ein Unterhemd, ein T-shirt, ein Rollkragenpullover, ein Schaltuch trägt und auch drinnen kalte Hände hat)


PS: Mein Beitrag zu betucht am Dienstag. OK wieder ein Schal oder besser ein Loop als Rückenwärmer verkleidet.
Mehr betucht wie jeden Dienstag hier


Kommentare:

  1. hallo,
    habe mal fix reingeschaut...

    tolles Schultertuch, bei dem Wetter schick und nützlich.

    Mit Grüßen
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin entzückt!
    Dein Schal-Tuch-Loop sieht aus wie ein wunderhübsches Bolero-Jäckchen!
    Ein Verwandlungskünstler also!

    Über den Satz musste ich grad herzlich lachen:
    "Wenn ich dann endlich so viele Dinge anhabe, dass ich nicht mehr frieren muss, kann ich mich nicht mehr bewegen."

    Ich sehe da spontan diese süßen Kleinkinder in ihren dick wattierten Overalls mit Fäustlingen und Mütze unter Kapuze und Schal... wie sie wie kleine Michelin-Männchen im Schnee stehen und die Ärmchen links und rechts vom Körper abstehen, weil sie bei so viel Stoff nicht mehr geknickt werden können....
    Ein köstlicher Gedanke!

    Vielen Dank,
    dass Du heute wieder dabei bist!

    Papagena

    AntwortenLöschen
  3. Tolles Tuch! Gefällt mir gut! ;0)
    (Könnte ich heute auch gebrauchen ...)

    Alles Liebe,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  4. Martina, du sprichst mir aus der Seele... der Winter ist genauso wenig meins wie deins ;-) Und ich habe auch noch einen Beagle, der trotz des Wetters 3 bis 4 Mal am Tag mit mir rausgehen will/muss... ich habe auch ständig kalte Hände und Füße, egal wieviel ich anhabe... brrrrr
    GlG von einer Schlotterelse zur anderen ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde Winter eigentlich ganz toll, aber nur, wenn es auch richtiger Winter ist, also mit ordentlich Schnee....
    Leider kenn ich das frier-Problem auch^^ Mir wird im Laufe des Tages auch immer Arschkalt in meinem Zimmer -.-

    AntwortenLöschen
  6. Wow, so ein Tuch ist wirklich praktisch, kann mich da meinen Vorrednern nur anschließen!
    Sieht aus wie ein kleines süßes Jäcken!

    Lieben Gruß
    Bini

    AntwortenLöschen