Montag, 1. Oktober 2012

Toskana die Erste

 
 
 
 
 
 
Einen  Gruß an die Welt. Ich weiß gar nicht ob ich noch auf dieser bin oder schon im Paradies. Zumindest ist hier irgendwo auf dem Weg die Zeit verloren gegangen. Ohne gleich in fast hysterisches Schwärmen zu fallen .ES IST WUNDERSCHÖN HIER.
Alle Bedenken die ich im Vorfeld hatte, (Zeitmangel, Geldsorgen, blabla etc) sind hier aufgeweicht wie ein Toastbrot in Milch.
Ganz wörtlich genommen haben wir das gestern ach am eigenen Leib gespürt. Nach einem sonnigen Tag und  Pool liegen (und Goldschmieden im Sonnenschein) natürlich gab es noch ein riesen Unwetter, Regen Sturm, alles drin und nun muss ich auch noch Schuhe kaufen hier in Italien. Mir bleibt auch wirklich nix erspart.
Morgen berichte ich euch dann vom Goldschmieden damit mein Arbeitsaufenthalt nicht unglaubwürdig wird.
Alles Liebe Martina

PS : DAS B&B !! 

Kommentare:

  1. Hach, wie schön sich das anhört.
    Aber du tust mir auch etwas leid:
    musst doch tatsächlich Schuhe kaufen!? Du Ärmste!

    Liebes Grüßle, Biene

    AntwortenLöschen
  2. Oh-je, SCHUHE kaufen? In ITALIEN?????

    Das Lebe kann so hart sein!

    FÜR UNS DAHEIMGEBLIEBENE!!!

    Papagena

    AntwortenLöschen