Freitag, 31. Januar 2014

Dankbar sein können







Diese Woche fragte Frau Pimpinella nach der Dankbarkeit in Januar.
Das ist ja für mich einThema. Wie gemacht für mich. Dankbar bin ich ständig.

Ich bin dankbar dafür das mich meine Kinder einen Blick auf ihre Sicht der Dinge werfen lassen, das ich Zeit mit ihnen verbringen kann. Das wir Zeit gern miteinander verbringen.

Ich bin dankbar dafür, das meine Liebe auf fruchtbaren Boden fallen darf. Das der Mann an meiner Seite mich liebt und beschützt und ich das gleiche für ihn tun kann. Das diese Liebe eine Ruhe hat, eine Tiefe die keine Aufregung braucht, die allem standhält.

Ich bin dankbar dafür, dass ich ein Zuhause habe das ich mag, das es der Ort ist an den ich mich einkuscheln kann in Wärme, Vertrauen, an dem ich immer neue Kraft und Zuversicht schöpfe.

Meine Arbeit macht mich dankbar. Dieser Mikrokosmos der mich erdet, mit dem ich eins bin, die Schmuckstücke denen ich Sprache geben kann.

Und ich bin dankbar das ich nun am Ende des Monats noch nach Hamburg fahren kann. Das ich Frei sein kann.

Natürlich bin ich auch dankbar, dass ich essen kann was ich will und nicht was gerade da ist. Das ich in dem Luxus lebe, mir darüber Gedanken machen zu können, das ich Licht aus der Steckdose, Wasser aus der Leitung, und Wäme auf Knopfdruck habe.

Ich bin dankbar das ich es entscheiden kann wie ich leben möchte und das das Leben der Menschen um mich nicht bedroht ist durch Krieg oder Hunger.

Ich bin dankbar für die Musik, mal laut und mal leise, für die Poesie, für die Zeit schöne Worte zu lesen, zu schreiben und ganz ehrlich ---  auch ein ganz ganz wenig für Instagram ;)

Alles Liebe Martina

Kommentare:

  1. Meine Dankbarkeit in deinen Worten!
    Danke....
    Herzlichst
    yase
    Danke für deinen lieben Kommentar zu meinem Rock! Er ist einLieblingsstück, weil er genau so aussieht, wie ich es mir vorgestellt habe.
    Kennst du, Goldkünstlerin mit Leib und Seele, bestimmt!

    AntwortenLöschen
  2. Danke für deinen lieben Kommentar und Besuch auf meinem Blog!

    Deine Bildauswahl und die vielen Worte der Dankbarkeit gefallen mir ehrlich gut! Du hast dabei auch die selbstverständlichen Dinge bedacht - das machen wir viel zu selten!

    Liebe Grüße und einen guten Start ins Wochenende,
    Judith

    AntwortenLöschen
  3. Wir sind dankbar das es Dich gibt.Ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße aus dem Thüringer Wald

    AntwortenLöschen
  4. Hey ...Was für wunderschöne Zeilen. Jeder von uns sollte dankbar sein - füa alles, denn nichts ist selbstverständlich. Ich bin zum Beispiel dankbar für meinen wundervollen Mann, meine Familie (incl. so toller Schwestern wie du & Roli es seit) und für ein gesundes Leben....
    Ich wünsche dur noch viel Spaß im sonnigen Hamburg (Instagram hat´s verraten) Alles Liebe deine kleine, auch dankbare Schwester.

    AntwortenLöschen
  5. Das ist so schön, was du da geschrieben hast. DANKE ;-)

    AntwortenLöschen