Sonntag, 5. Juli 2009

Wasser macht glücklich




Ach was für ein wunderschönes Wetter. Da Emma (das Töchterchen) krankheitsbedingt nicht badetauglich war, mussten wir die Kinder ja anderweitig glücklich machen. Mal ehrlich, auch wir hatten einen Riesenspaß mit den Wasserbomben.
Das Foto von den gefüllten Wasserbomben war eine bloggerische Meisterleistung. Ich musste den vollen Eimer fast mit meinem Leben gegen "WANN DÜRFEN WIR ENDLICH LOSLEGEN" " ALLE AUF MAMA" "ICH HABE EINE KAMERA ....(ich)"verteidigen. Zwischen dem Bild und dem Ende der wunderschönen bonbonfarbenden Blasen liegen gefühlte drei Sekunden.
Also wir hatten ein schönes Wochenende. Die nächsten Tage gibt es dann wieder mehr Schmuck, ist ja schließlich ein Schmuckblog. Doch einmal ein Blogger immer .... Es gibt einfach so viele tolle Motive.
Alles liebe Martina

Kommentare:

  1. Das mit den Wasserbomben anstatt baden ist eine tolle Idee. Muss ich mir merken, auch wenn ich keine Kinder habe.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöne Bilder, Martina... mehr Sommer geht kaum ;-)!

    Liebesgrüße
    Joanna

    AntwortenLöschen