Dienstag, 15. September 2009

Nachholbedarf


Nach dem ich unfassbar lange keinen Post veröffentlicht habe möchte ich mich heute mal wieder unter die bloggenden wagen.
Es ist in der letzten Zeit so viel passiert und das Leben hat sich so schnell um mich gedreht, das es unmöglich war noch einen Post zu hinterlassen. Gelesen habe ich schon fleißig und auch mitgelächelt (bei der "Luxusjoanna :-)) und mitgelitten bei Elisa. Alles Gute für deinen Sohn an der Stelle. Eure Blogs sind immer ein kleiner Sonnenstrahl in der Welt des Internet.
So nun aber zum Nachholen versäumter Informationen an die Hofgoldschmiedelesende Welt.
Vom Umzug vor drei Wochen habe ich euch schon geschrieben. Die Anstrengung nach diesem GossProjekt war doch enorm und eigentlich hätte das allein schon für den ganzen Monat gereicht das wäre ja sooooo untypisch für die Timeingqueen Martina. Also sind wir ein Wochenende später auch noch zum Schäferlauf in Markgröningen als Aussteller gefahren. Wundervolles Wetter hat mich dann doch versöhnt für die noch langen Stunden in denen in dieses Wochen zwischen Schäferlauf und Umzug noch Schmuck entstanden ist. Wir hatten dort zwei lange aber gute Tage. Am Montag dann der Abbau. Alles einladen saubermachen und dann wieder verstauen. Aufräumen nach solchen Events finde ich immer am schlimmsten.
Am folgenden Wochenende dann der letztendliche Höhepunkt der Anstrengungspyramide. Die Hochzeit guter Freunde. Jochen und Doro haben in einer wunderschönen Wallfahrtkirche in Laudenbach geheiratet. Da man ja als Freund auf irgendwie den beiden einen schönen Tag gönnen möchte waren das Hochzeitsauto, diverse Spiele, die Tischdeko, das Gästekochbuch und natürlich das Geschenk (wir habe ein altes Sofa aus den 20er verschenkt - ich hätte es auch gern behalten sooooo schön) unsere Aufgabe für die Woche zwischen Schäferlauf und Hochzeit. Aber auch das war wirklich ein wunderschöner Tag.
Doch ganz ehrlich wenn ich nach dem Umzug schon geschrieben habe, dass ich gern in einen Cluburlaub gehen würde jetzt in diesem Moment würde ich das auch wirklich wirklich wirklich gern machen.
Doch die Ausstellung nächste Woche und der Trauringkurs am Wochenende warten schon.
Alles liebe und einen schönen Herbsttag alles Liebe Martina

Kommentare:

  1. Liebe Martina, ich freue mich so sehr wieder etwas von dir lesen zu können und dann auch noch mit so persönlichen lieben Wünschen. Danke dir, es geht auch schon wieder bergauf.
    Ich freue mich schon auf hoffentlich bald neue Fotos von dir.
    Ganz liebe Grüße und eine erholsame, ruhige Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Martina,
    das hört sich ja wirklich turbulent bei Dir an. Aber ich muss gestehen, dass es bei mir zurzeit genauso ist. Deswegen komme ich auch nicht zum posten.
    Da fällt mir nur ein: auf in den Kapf und tschakkka wir schaffen das schon!!!
    Liebe Grüße
    Verena

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Martina!

    Ich bin soeben über Dein Blog gestolpert. Und da er mir so gut gefällt, und ich auf mehr gespannt bin, habe ich Dich in meine Bloggerliste mit aufgenommen. Ich hoffe, Du hast nichts dagegen?
    Wenn doch, sag kurz bescheid.

    Grüß mal Deine Emma unbekannterweise von meiner Emma ;o)

    LG
    Nani

    AntwortenLöschen