Montag, 24. Juni 2013

alles für die Katz

Mitten in den Vorbereitungen für das Fotoshooting am Freitag fiel die Katze bei uns aus dem Fenster. Plötzlich war  am Morgen nur noch Toni da und der Schock bei uns so groß. Tränen, Verzweiflung, Wahnsinn. Alles da diese Woche.

 3. Stock Altbau - Landung auf Asphalt. Das ist auch für eine Katze nicht ganz einfach. Und falls euch das mal passiert (bzw. eurer Katze) googelt das auf keinen Fall. Das ist so als ob ihr Pickel eingebt und unheilbare Form von Krebs rauskommt. 

Komischerweise glaubt man schlechte Sachen immer einfacher. 

Jedenfalls sind wir  Nacht für Nacht durch schwäbische Nachbargärten gestrichen, haben Handzettel verteilt und sicherlich den ein oder anderen Nachbarn mit dem monotonen Rufen und Klopfen vom Löffel an Futterschale zum Wahnsinn getrieben. Doch es hat sich gelohnt. 
Eigentlich habt uns der Nachbarkater hingeführt Großen Dank an Leo;). Er ist immer um einen Schuppen geschlichen, den ich zwar schon durchsucht habe aber den Dachboden ausgelassen habe. Schlaue Pepper sich dort zu verstecken. So hat sie 39 Grad und Gewitter überstanden. Alles dabei außer Nachtfrost diese Woche.

Gestern nach haben wir dann Futter davor gestellt und uns auf die Lauer gelegt. Gefühlte Stunden still ausgeharrt, zugesehen wie der Nachbarkater zweimal das Futter weggefressen hat und kein Mucks gemacht. Wir die großen Katzenfänger. 

Erst als ich vor lauter Verzweiflung ganz leise mit dem liebsten Katzenbewachermann der Welt geflüstert habe kam die Pepper zum Vorschein hat sich an uns geworfen und geschnurrt das alles Schlimme in diesen Minuten vergessen war. ... und das Glück fiel in Form von tausend goldenen Sternen auf sie herab...
Alle sind unglaublich glücklich, dankbar und auch der Besuch bei Tierarzt war unproblematisch.
So jetzt werde ich mal Losgehen, Schokoladen und Sekt für die Nachbarn besorgen die wir jetzt auch kennenlernen durften.
 Von wegen nur Hunde sind sie socializer - Haustiere.

Euch eine schöne Woche und nun kann ich mich auch wieder auf die Vorbereitung fürs das Shooting konzentrieren. 
Gott sei Dank
Alles Liebe Martina

Kommentare:

  1. Habe vor Rührung Tränen in den Augen - wie schön für Euch, das es ein Happy End gibt!

    Ich freue mich mit Euch!

    Papagena

    AntwortenLöschen
  2. Wie schön!!! Da wird einem echt warm ums Herz....
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  3. Wie berührend. Schön, habt ihr Eure Katze wieder gefunden. Herzlich, Christina

    AntwortenLöschen