Donnerstag, 26. Dezember 2013

Frohe Weihnachten




Ihr Lieben wie schon auf allen anderen Blogs der Welt  gelesen habe, möchte ich  euch auch schöne Weihnachten wünschen.

 Ich möchte euch Ruhe, und vor allem Sorglosigkeit mit ins neue Jahr geben. Sorglosigkeit das sich die Dinge schon fügen werden, das das Leben das wunderschönste ist -  und das man zufrieden sein kann.

Die Tage zwischen den Jahren sind die ruhigsten im ganzen Jahr. Bestimmt nicht nur, weil man, vorher den ganz schlimmen Stress hatte, sondern auch weil wir sorglos sind. Ich bin sorglos das es meinen Kindern gut geht, das wir genügend zu essen haben (hüstel) und sorglos das ich hier lebe in einem Land das uns in aller Regel sorglos macht.

Ich bin werder blind noch naiv. Es gibt Dinge die machen uns Sorgen (die Umwelt, die Wäscheberge, das kaputte Auto vor der Tür.., Krankheiten, die Schulnoten...) und das ist  auch richtig und wichtig. 
Das macht uns menschlich, nicht oberflächlich schön, sondern tief in uns, ganz menschlich.
Ich meine mit Sorglosigkeit die Grundeinstellung die ich mit mir trage.
 Eine Art Grundvertrauen die aus mir selbst, der Liebe meiner Familie , meiner Arbeit und Freunden entsteht. Die mich ruhig und warm einhüllt wie einen große Kuscheldecke.  Ich wünsche euch genau dieses Grundvertrauen.

 Denn dann (da bin ich mir ganz sicher) wird es eine gute Reise durch das Jahr 2014.

Genießt die Zeit. riecht an den Kindern (vorzüglich am Nacken DA IST ES AM LECKERSTEN ;)) tanzt oder lümmelt euch auf dem Sofa.
Ich umarme Euch alles Liebe Martina

Kommentare:

  1. Komisch, verblendet geschrieben.
    Das mit dem Nacken der Kinder stimmt allerdings... aber auch nur bis sie zur Schule gehen... dann duften sie nicht mehr nach Baby.

    LG Sarah anonym weil bloglos

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Martina!
    Ich wünsche dir von herzen dieses sorglose Jahr! Es wird genauso sein :) Weil du das Gute, das Schöne sehen willst und siehst.....
    Deshalb liebe ich deinen Blog
    Alles Liebe
    yase

    AntwortenLöschen