Mittwoch, 19. März 2014

Nach der Blickfang ist vor der Arbeit




MesseResümee nach 3 Tagen 40 Stunden und unendlich viel Herzblut. Schön wars mit dir Blickfang, auch wenn du anstrengend bist.
Die Menschen und Begegnungen um mich machen diese Tage zum Erlebnis.
Ich frage mich jedesmal im Vorfeld warum ich so das mache. Mich tagelangem Schlafentzug unterziehen, schlecht essen nur um dann drei Tage lang nicht den Himmel zu sehen, den Blick auf einen Magnolienzweig zu richten der viel zu schnell in der Messehalle blüht.

Ihr alle, Kunden, Freunde und Bekannte macht es aus. Was wäre ich, würde ich nur immer Schmuck bauen ohne ihn zu verkaufen, Ohne das er jemandem gefallen würde?
Somit geht die Rechnung auf, nicht nur monitär. Ich seid der Lohn meiner Leidenschaft, Eure lieben Worte, eure geballte gute Laune, eure Freude wenn ihr einen meiner Ringe tragt.
Ihr alle seid für mich der Blickfang.
DANKE

Alles Liebe Martina

Nun aber geht es an die Atrbeit, heute wortlos am Werktisch. Das freut mich dann auch wieder.

Kommentare:

  1. So ein schönes Messresümee.
    Da merkt man die große Leidenschaft und Freude.
    Obwohl es ja auch unendlich viel Arbeit bedeutet.
    Wenn das ganze dann auch noch mit Erfolg gekrönt ist dann ist es doppelt so schön.
    Dir liebe Tini einen guten Start in die Arbeitswoche und liebe Grüße aus dem Thüringer Wald

    AntwortenLöschen
  2. Oh schön! Dann war die hinterste Ecke doch nicht so schlimm?
    Dein Schmuck ist einfach traumhaft!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  3. Kann auch das nächste Mal gerne wieder die Prosecco-Versorgung übernehmen ;) Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen